Die Magie des Nebeneinander-Schreibens

writersstudio

Es braucht nicht nur eine/n gute/n Verleger/in, um ein Buch fertig zu stellen. Für mich war die Writers` Community mindestens genauso wichtig. Denn die  produktivsten Zeiten beim Schreiben von „Collage Dream Writing“ hatte ich nicht allein zuhaus, sondern beim Nebeneinander-Schreiben:

Dass ich drangeblieben bin, meinem Buchprojekt fest umrissene und gegen andere Anforderungen verteidigte Zeiträume gewidmet habe, verdanke ich den regelmäßigen wöchentlichen Schreibtreffs mit anderen Schreibenden.

Jeden Donnerstag schrieben meine Kollegin und Schreibfreundin Judith Wolfsberger und ich gemeinsam von 9 bis 12 Uhr an unseren Büchern und tauschten uns über die Fortschritte im Schreibprozess aus. Manchmal waren wir auch drei oder mehr Schreibende, aber immer kamen wir zwei zu unserem Fixtermin.

Doch erst als wir einen zweiten wöchentlichen Schreibvormittag in unseren Kalendern festschrieben, nahmen unsere Bücher richtig Fahrt auf. So konnten wir dranbleiben, durch alle Höhen und Tiefen, durch Motivationstiefs, Zweifel, Müdigkeit oder Ablenkungen. Jede Woche konnten wir uns mitten im prallvollen daily business unseren Büchern zuwenden.

Denn da gab es regelmäßig die Schreib-Inseln, auf denen wir unsere Bücher weiterentwickeln, fortschreiben und überarbeiten, überarbeiten, überarbeiten konnten. Und über das Schreiben sprechen, statt einsam darin zu versinken.

Gerade in der oft unendlich erscheinenden Überarbeitungsphase hätte ich sicher nicht nur einmal die Flinte ins Korn geworfen und mich lieber in die rauschhafte Phase des Rohtextschreibens für ein neues Projekt gestürzt… Wie oft wäre ich den Einflüsterungen des inneren Schweinehundes erlegen und hätte, statt zu schreiben, einfach einen freien Vormittag genossen – wäre da nicht diese Verabredung zum Schreiben gewesen.

Und – es hat sich gelohnt! Mein Buch ist fertig – und Judiths 2018 erscheinendes Buch liegt schon beim Verlag fürs Lektorat, hurra!

Nun widmen wir unsere Schreibvormittage all dem Schreiben, das rund um die Publikation eines Buches erforderlich ist – seien es Danksagungen, Einladungen, Blogbeiträge, Lesungsankündigungen u.v.m. Und bald werden neue Bücher wachsen… Ich freue mich auf viele, viele weitere Schreibvormittage.

Zum Beispiel auch beim kostenlosen 15tägigen Schreib-Marathon im writersstudio in Wien/ der perfekte Start in den NaNoWriMo!

Danke

Johanna Vedral

, , , , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

eins + neunzehn =