Aktuelles im Schreibstudio

21.10.2020
Die gewaltverarbeitende Wirkung des Schreibens

Gespräch und Lesung im UNUM-Institut Wien

Schonungslos und doch traumasensibel erzählt dieser autobiografisch inspirierte Roman, wie man Gewalt in der Erziehung überlebt. Welche Langzeitwirkungen die „gsunde Watschn“ hat, wird in Form eines Interviews gemeinsam mit der Verlegerin Andrea Schiffer aufgezeigt.

Achtung: Die Live-Veranstaltung wird abgesagt, die Buchbesprechung wird als Video veröffentlicht!