,

Brieffreundschaft: Sehnsucht nach dem analogen Leben

Julia Pfligl (Kurier) hat mir für ihren Artikel "Die vergessene Schönheit der Brieffreundschaft" einige Fragen gestellt, die mich zum Nachdenken gebracht haben. Warum erlebt Brieffreundschaft dzt. ein Comeback? Wie uns Social Distancing…
, ,

Collage as a tool for creative thinking and writing

Join me at the workshop "Collage goes university: Collage as a tool for creative thinking & writing" May 29th, 15:00 - 16:30 https://creative-bodies.uni-graz.at/en/programme-overview/ Art-history books will tell you that sometime around…
, , , , ,

Portrait of the artist as a young woman

Ein besonderer Lesegenuss: "Recollections of my non-existence" (auf Deutsch: Unziemliches Verhalten. Wie ich Feministin wurde). Die Essayistin Rebecca Solnit schreibt in ihrem 24. Buch wieder entlang ihres Lebensthemas: Was es bedeutet,…
, ,

Eine Liebesgeschichte in Moll

Beim Schreiben über Erlebtes hilft mir, den richtigen Ton zu zu finden, wenn ich dabei die Musik höre, die ich damals rauf und runter gehört habe. Der Soundtrack meiner Jugend findet sich dementsprechend auch in "Freiheit, du wildes Tier".…
, ,

Autofiktion: Bekenntnis und Erfindung

In den USA finden sich selbst erlebte Geschichten v.a. in den Genres Memoir und Essay. Mehr und mehr boomt auch am deutschen Buchmarkt das Interesse an wahren Geschichten, erkennbar an Labeln wie „eine wahre Geschichte“, „kein Roman“,…
, ,

Freiheit beim Staubwischen

Seit Wochen freue ich mich über die wunderbaren Rezensionen zu meinen Büchern, die bis jetzt auf der Verlagswebsite eingetrudelt sind. Jede einzelne ist Balsam für die Autorinnenseele. Wie kann ich Autor*innen unterstützen, deren…