, , , ,

Was haben Überarbeiten und Erinnern miteinander gemeinsam?

Alte Tagebücher abzutippen, als Einstimmung für einen Roman, der in den 90er Jahren spielt, mag fürs erste nicht so kreativ aussehen. Für mich stellt sich das aber als eine erkenntnisreiche Entdeckungs-Zeitreise dar, in die Zeit, das erste…
,

Schreib dich frei!

Schreiben kann gesundheitsfördernd wirken, das ist mittlerweile vielfach belegt. Meine geschätzte Kollegin Karin Macke differenziert in ihrem Blogbeitrag aus, welch vielfältige Heilwirkungen das Schreiben haben kann. Karin ist Autorin, Psychotherapeutin,…
,

Raus aus der Komfortzone?!

„Do you feel your comfort zone is shrinking?“, fragt Joanna Penn* in ihrem Podcast und bringt mein Unbehagen auf den Punkt. Die allgegenwärtige Planungsunsicherheit und das Social Distancing treiben viele von uns mehr ins Private und in…
, , ,

Das war’s mit der Euphorie – wo bleibt die Zufriedenheit?

Im Rahmen der SchreibtrainerInnen-Ausbildung TIP verfassen die TeilnehmerInnen Personal Essays, um sich mit einer Reader Response-Haltung mit der Lehrgangslektüre auseinanderzusetzen. Manchmal gelingt es mir, die Autorin eines dieser spannenden…
,

Wie du deinen inneren Kritiker (nicht) besiegst

Nach der Sommerpause bin ich mit 100 neuen Ideen zurück! Demnächst werdet ihr also wieder mehr von mir lesen, auf diesem Blog wie auch in diversen Ebooks :-) Zuerst aber freue ich mich, dass einige Gastbeiträge von Kolleg*innen hereingeflattert…
,

Wie frühkindliche Zeichen-Lust und Schreiben zusammenhängen

Im Alter von 2 bis 3 Jahren beginnt jedes Kind, wenn Stifte und Papier verfügbar sind, zu zeichnen – und hat Freude dabei. Auch mit Schere und Zeitschriftenbildern können bereits 2jährige ihre Freude haben - und nebenbei ihre Feinmotorik…