Was passiert, wenn ich meine Wahrheit über meine Familie veröffentliche?

In diesem Artikel untersuche ich Themen, die auftauchen, wenn wir ein Memoir publizieren wollen, in dem wir über noch lebende Menschen schreiben.
Ich zeige u. a. anhand eigener Erfahrungen mit einem aus einem Memoir entwickelten Roman, wie wir den Schreibprozess gestalten können, ohne uns durch Ängste lähmen zu lassen.

Der Artikel wurde erstmals in SchreibRäume 1/22 publiziert, hier als pdf zum Nachlesen:

Ich schreibe mich selbst neu

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

14 − zwei =