Schlagwort: Memoir

Die Leseprobe für SchreibRÄUME ist da!

  Autobiographisches Schreiben hilft! Journal Writing, das neue Tagebuch und das Memoir sind endlich im deutschen Sprachraum angekommen, wie im Buchhandel unschwer zu erkennen ist. Birgit Schreiber und ich haben unserem Commitment zum heilsamen autobiographischen Schreiben nicht nur in Form von Büchern und einem Lehrgang für Journal Writing Coaches Ausdruck verliehen, sondern geben nun auch […]

Weiterlesen

Was ist wahr? Was ist erfunden?

„Freiheit, du wildes Tier“ ist aus einem Memoir heraus entstanden und wurde weiterentwickelt zu einem Roman. Ein langer Prozess, der aber stets interessant und lohnend war für mich. Meine Verlegerin Andrea Schiffer wollte wissen, was an diesem Prozess, einen Text in etwas Neues zu transformieren, für mich besonders spannend war. Zuerst war das Aufschreiben von Erinnerungen […]

Weiterlesen

Wie geht es dir mit deinem Buch, Alexander Greiner?

Heute im Interview: Alexander Greiner, dessen Memoir „Als ich dem Tod in die Eier trat“ 2019 bei Kremayr & Scheriau erschienen ist. Alexanders mutige Auseinandersetzung mit dem Tabuthema Hodenkrebs wurde mit einem Arbeitsstipendium des Bundeskanzleramtes für Literatur gefördert und erfuhr großes Medienecho. Neben der für Patienten äußerst hilfreichen Dokumentation seiner Odyssee durch Krankenhäuser und alternative […]

Weiterlesen

Wie wir pöbelnde, kritische und neidische Stimmen besser verkraften

Ich konnte Dr. Birgit Schreiber, die Autorin von „Schreiben zur Selbsthilfe“ und Leiterin des ersten deutschsprachigen Lehrgangs zu „Journal Writing Therapy“ zu einem Gastbeitrag zum Thema „Wie wir pöbelnde, kritische und neidische Stimmen besser verkraften“ gewinnen. Voila: Schreiben kann uns stark machen: wenn wir uns selbst wichtig nehmen. Etwa beim „Date mit uns selbst“ im […]

Weiterlesen

Wie geht es dir mit deinem Buch? – Christiane Wirtz

Wie es Schreibende anstellen sollen, damit sie ihr Buch veröffentlichen und wie sie es als Bestseller vermarkten können, dazu finden sich Millionen Suchergebnisse. Wie es Autorinnen abseits von Verkaufszahlen geht, wenn ihr heiß ersehntes Buch-Baby endlich auf der Welt ist, darüber gibt es viel weniger Informationen. Ich konnte einige der AutorInnen rund um mich dafür […]

Weiterlesen

Neben der Spur – ein Memoir über das Leben mit Schizophrenie

Vor kurzem traf ich in Bremen Christiane Wirtz, als ihr beeindruckendes Memoir „Neben der Spur. Wenn die Psychose die soziale Existenz vernichtet. Eine Frau erzählt“ erst ein paar Wochen am Buchmarkt war. Zuerst die Autorin kennenzulernen, machte mich ganz besonders neugierig auf ihr Buch, das ich dann regelrecht „verschlang“, so sehr packte es mich. Die […]

Weiterlesen

Es ist nie zu spät

Wie sieht es aus mit deiner Liebes-Beziehung zum Schreiben? Habt ihr euch wieder aus den Augen verloren? Hast du vielleicht vor einigen Jahren Morgenseiten geschrieben, dann aber wieder damit aufgehört? Julia Camerons neues Buch „It`s never too late to begin again“ ermutigt, den Faden wieder aufzugreifen. Die mittlerweile fast 70jährige Autorin von über 30 Büchern […]

Weiterlesen

Misery Memoirs: Die Faszination des Grauens

Warum lesen Menschen so gerne wahre Geschichten von grauenhaften Kindheiten, Folter, Missbrauch und Schicksalsschlägen?, fragt Silvia Jelincic. Eine große Frage… Krimis, Thriller, Horror und seit den 90ern das Memoir, ganz besonders das Misery Memoir oder das Survivor Memoir, zählen zu den beliebtesten Genres in Literatur und Film. Auch in den Nachrichten dominieren Mord, Krieg und […]

Weiterlesen

Schreiben ist… weiter lernen

Es gibt Texte, für die habe ich durch langjährige Übung schon ganz gute Schreibstrategien im Repertoire und kann sie routiniert und effizient angehen, ohne allzu sehr der Aufschieberitis zu verfallen. Neue Textsorten auszuprobieren, ist für mich immer eine faszinierende Herausforderung. Spannend ist dabei auch, wie bei neuen Textsorten neue Schwierigkeiten wie Hydra-Köpfe nachwachsen. Warum ist […]

Weiterlesen