, ,

Wenn ich in den Sommer hinein gefallen sein werde

Es ist Sommer, aber es fühlt sich für mich noch nicht so an. Durch die C-Verwerfungen ist der Juli zum arbeitsintensivsten Monat des Jahres geworden: ich halte ein Seminar nach dem anderen! Eine Seminarteilnehmerin erzählte, sie fühle sich…
, , , ,

Wie hältst du es mit der Psychohygiene?

Heißt die neue Gretchenfrage: Wie oft hast du dir heute schon die Hände gewaschen? Oder vielmehr: Wie hältst du es mit der Psychohygiene? Beate Wimmer-Puchinger, Präsidentin des Bundesverbands Österreichischer Psycholog*innen, sagt im…

Tagebuch-Slam: Share your shame

Eine Zeitlang stand ich dem Konzept des Tagebuch-Slams eher kritisch gegenüber – das eigene jugendliche Ich dem Gelächter des Publikums ausliefern? Sich mit allen Peinlichkeiten zu entblößen, damit andere darüber lachen können?…
, , ,

Die Leseprobe für SchreibRÄUME ist da!

  Autobiographisches Schreiben hilft! Journal Writing, das neue Tagebuch und das Memoir sind endlich im deutschen Sprachraum angekommen, wie im Buchhandel unschwer zu erkennen ist. Birgit Schreiber und ich haben unserem Commitment…
, , ,

Mit Schreiben zu neuer Lebenskraft

Am 22. November startet der erste deutschsprachige Journal Writing Therapy Lehrgang im writersstudio in Wien! Dieses intensive Weiterbildungs-Programm ermöglicht den TeilnehmerInnen, freies Schreiben als „Selbstheilkunst“ im Rahmen ihrer…
, ,

Ein langsameres Summen des Gehirns

Einen Brief per Post zu erhalten, das ist stets ein ganz besonderes Gefühl. Brieffreundschaften und langjährige Korrespondenzen waren über die Jahrtausende „Öl im Getriebe des menschlichen Miteinander." (Garfield) Seit es Email…