Kategorie: flow

Drei Seiten täglich

Julia Cameron ist eine weltweit bekannte Ikone der Kreativen bzw. des creative recovery movements. Mit ihren Büchern und Workshops konnte sie Millionen von Menschen bei der Entwicklung ihrer Kreativität und beim Umgang mit kreativen Blockaden unterstützen. Die 1948 geborene vielseitige Schriftstellerin hat die Morgenseiten als Grundrezept für den kreativen Flow bekannt gemacht: Am Morgen, noch […]

Weiterlesen

Collage-Ideen manifestieren sich

Der April hat es in sich – ein Wirbelwind von Projekten und Kooperationen, Träume, die sich manifestieren – und so manche neue Tür öffnet sich dank der Transformationskraft der Collagen! „Ideas are driven by a single impulse: to be made manifest“, schreibt Elizabeth Gilbert in „Big Magic“. Eine meiner ersten Collagen aus dem Jahr 1998 […]

Weiterlesen

Liebe Figuren, sorry

Ich freue mich über den Gastbeitrag meiner Kollegin Nadine Mittempergher, in dem sie uns Einblicke in ihren Kampf mit einer Geschichte gibt. Mich fasziniert, wie sie eine neue Perspektive fürs Wiederaufnehmen der Beziehung zu selbst geschaffenen literarischen Figuren findet: Liebe Figuren, sorry. Vor zwei Jahren habe ich begonnen, eine Geschichte zu schreiben. Ich weiß nicht […]

Weiterlesen

Bücher-Babies: Build your Body of Work

Joanna Penn ist eine erfolgreiche britische Self Publisherin von Sachbüchern & Thrillern. Ihr Blog hat mich 2013 ermutigt, selbst einen Blog zu beginnen. Vier Jahre später bin ich noch immer dran! Joannas Blog ist eine wahre Schatzkiste voller Texte und Videos für AutorInnen, die auf der Abenteuerreise des Schreibens & Publizierens unterwegs sind. Und jedes […]

Weiterlesen

Die Muse mit Yoga einladen

Yoga verändert das Bewusstsein von Schreibenden. Schreib aus deiner Mitte heraus! „Write what your spirit, body, and language demand you write“, fordert der amerikanische Autor und Schreibtrainer Jeff Davies auf. Denn mit regelmäßiger Yogapraxis kannst du Einfluss nehmen auf deine Konzentrationsfähigkeit, deine Vorstellungskraft, dein Energielevel und die Achtsamkeit gegenüber deinen Emotionen, alles wichtig für deinen […]

Weiterlesen

Wie geht es JournalistInnen beim Schreiben?

Wie fühlen sich JournalistInnen beim Schreiben? Manchmal lustlos, müde, verwirrt, dann wieder neugierig oder entflammt… Die erfahrene Journalistin Birgit Schreiber nimmt ihre LeserInnen mit auf den Weg vom Anfang einer Idee bis zum fertigen Artikel für ein Fachmagazin. Ehrlich & inspirierend!

Weiterlesen

Schreiblust herbeizaubern

Wenn ich doch nur einfach mit den Fingern schnippen müsste, um in Schreiblaune zu kommen. Wer wünscht sich das nicht, ein Zauberritual, das sofort in Schreibfluss versetzt? Uns ohne Widerstand in gute Schreibstimmung bringt und die zickige Muse becirct? Doch, es gibt diesen Eingang in deinen Schreibraum, der zeitlich begrenzt durch rituelle Handlungen weiter gerahmt […]

Weiterlesen

Drei Wochen Digital Detox: der wandernde Geist

Könnte es sein, dass wir die Kunst, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren, verlernt haben, weil wir ständig erreichbar und nirgendwo mehr richtig anwesend sind? Zwangsentwöhnung von der Erreichbarkeit gilt als Digital Detox als hipper Urlaubstrend. Scheinbar brauchen viele Menschen mittlerweile auch Anleitungen, sich mal vom Internet abzukoppeln… Warum eigentlich? Ist doch alles so schön […]

Weiterlesen

Künstlertreff mit Betten: Sleepless im 21er Haus

Jeder, der Julia Camerons Klassiker „Der Weg des Künstlers“ gelesen hat, kennt neben ihren für jeden kreativen Menschen lebensnotwendigen Morgenseiten auch das Konzept des Künstlertreffs: Der Künstlertreff ist ein bestimmter Zeitraum, und sei es auch nur eine Stunde, in dem das kreative Bewusstsein und die Kreativität genährt werden. „Ihr Künstler muss ausgeführt und verwöhnt werden“, […]

Weiterlesen

Alles, was wir schreiben wollen, ist schon in uns

„Alles, was wir schreiben wollen, ist schon in uns“, sagt Gundi Haigner, wenn sie in ihren Schreibworkshops für Jugendliche die Methode des Freewriting vorstellt und die Jugendlichen animiert, dem Schreibprozess zu vertrauen. Als Schreibende brauchst du nur dein Tagebuch und einen Stift, um das Tor zum inneren Raum zu öffnen. Beim täglichen Schreiben entdeckst du […]

Weiterlesen