Kategorie: flow

Weihnachtswunschliste

Ich wünsche mir und euch: Die Freiheit des Alleinseins Die Fähigkeit zum echten Alleinsein Die Erfahrung des existenziellen Alleinseins, innerlich angebunden an die Quelle zur Kreativität Oder ganz einfach Stille Eintauchen in einen Schreib-Raum… Denn: Allen Vorteilen, die das Alleinsein mit sich bringt, liegt die Stille zugrunde

Weiterlesen

Schreiben beim Gehen?

Hurra, endlich scheint wieder mal die Sonne und ich habe eine Stunde Freiraum, um meine vom Lektorieren und Texten verknoteten Gehirnwindungen durchzulüften! Am besten funktioniert das mit einem Spaziergang. Schreiben und Gehen, diese Kombination liebten nicht nur Schriftstellerinnen wie Virginia Woolf. „Wer ohne Begleitung spazieren geht, kommt in Begleitung vieler Gedanken zurück“, sagte zum Beispiel […]

Weiterlesen

Erfolgsgeheimnis Pseudonym?

Seit kurzem blogge ich unter einem anderen Namen, also einem Pseudonym, und genieße es, mit einer sehr lockeren Stimme zu anderen Themen und in einem anderen Genre als sonst zu publizieren. Das macht mir RIESIG Spaß, eine weitere Spielwiese für mein Schreiben entdeckt zu haben 🙂 Ich genieße diesen besonderen Schreib-Flow, den diese Spielerei auslöst. […]

Weiterlesen

Wie Schreiben in der Gruppe einen magischen Raum er-öffnet

Eines meiner Lieblingsspiele als Kind war, mir mit Geschwistern und Freunden Höhlen aus Decken und Polstern und Sesseln und Tischen zu bauen. Diese Höhlen waren magische Schutzräume, um in unsere eigene Welt einzutauchen, um ganz im Spielen aufzugehen. Kinder bauen sich gerne Häuser und Höhlen, um sich darin zurückzuziehen und auszuruhen. Auch Jugendliche haben ein […]

Weiterlesen

Bist du eine Flow-SchreiberIn?

Viele Schreibende bevorzugen einzelne Schreibphasen und hadern mit anderen. Der eine träumt gerne von den Texten, die er schreiben wird, fängt aber nie an. Wie schön, wie viele Möglichkeiten es in der Ideenfindungsphase gibt! Die andere strukturiert und plant gerne, tut sich aber schwer damit, im Freewriting einfach shitty first drafts zu produzieren. Andere wiederum […]

Weiterlesen

Mindwriting – was ist das?

Gestern hat wieder einmal Judith Wolfsbergers geniales Seminar „Urban Magic Mindwriting: Ideen schreiben an inspirierenden Plätzen in Wien“ begonnen. Die Teilnehmerinnen freuten sich auf Zeit für sich und Inspirationen für ihr privates Schreiben. Judith klärte zuallererst den Begriff „Mindwriting“, eine Wortschöpfung aus „freewriting“ und „mindmapping“: darunter verstehen wir im writers`studio privates Schreiben & Schreibdenken, das […]

Weiterlesen

Die Macht der Worte

Vor neun Wochen habe ich mich vom Rauchen verabschiedet, einer Gewohnheit, die ich mit kurzen Intermezzi über dreißig Jahre gepflegt habe. Warum es diesmal endlich geklappt hat? Der Schlüssel dazu war für mich ein Satz, den mir eine hochgeschätzte Wissenschaftlerin bei einem Textcoaching geschenkt hat. Sie selbst musste wegen einer Krebserkrankung ihre Ernährungsgewohnheiten radikal umstellen […]

Weiterlesen

Worte sprudeln am Kaskadenbrunnen

„Du hast schon länger keinen Blogbeitrag geschrieben“, erinnert mich eine Freundin. Bevor mein Blog jetzt eine vorwurfsvolle Stimme erhebt und mich triezt mit „Du solltest endlich mal wieder einen Blogartikel schreiben!“, schreibe ich lieber einen kurzen Lagebericht aus meiner Welt des Schreibens. Seit ich den Kaskadenbrunnen im Belvedere entdeckt habe, ist das einer meiner Lieblingsschreibplätze. […]

Weiterlesen

Collage Writing, Tag 3

Meine Collage vom dritten und letzten Tag des Seminars, ganz ohne Worte 🙂 Danke für das inspirierende Seminar! Das nächste Soul Writing-Seminar im writers`studio findet am ersten Wochenende des neuen Jahres statt: „Mindwriting zum Jahreswechsel“. Wir erschreiben uns Wünsche, Ideen & Fokus für 2014 und basteln eine Visions-Collage. Collage by Johanna Vedral

Weiterlesen

Point Zero: entfesselte Kreativität

Die Malerin Michele Cassou hat die Point Zero Methode entwickelt, um uns zurück an die Quelle zu führen, aus der unsere intuitive Schaffenskraft kommt. Michele Cassou regt dazu an, ganz frei zu malen. Sie sagt: Es ist nicht wichtig, was wir malen, es ist auch nicht wichtig, was es bedeutet, wir brauchen kein Konzept. Stattdessen […]

Weiterlesen