Wenn die Krise alles auf den Kopf stellt und bisherige Strategien nicht mehr greifen …
Wenn es dir gerade den Boden unter den Füßen wegzieht …
Wenn du dich vor lauter Home Office, Horror News, Emails, Onlineformularen, Homeschooling, etc. schon lost in space fühlst …

There is hope!

Get yourself connected:

  1. Erste Hilfe: Nimm dir ein paar Minuten Zeit, um deinen Atem zu beobachten. Wenn du Atemtechniken kennst, gönne dir ein paar Minuten, um das zerrupfte Nervenkostüm zu glätten.
  2. Brauchst du noch mehr liebevolle Zuwendung für den panischen Angst-Affen, der mit dir allein zuhause eingesperrt ist? Hier unterstützt dich die Cybersangha mit Tenzin Wangyal Rinpoche 
  3. Hat es dir den Boden unter den Füßen weggezogen? Roll die Yogamatte aus und hol dir dein Standing, dein Grounding zurück, am besten in einer Yogasession mit der wunderbaren Eva Karel, nun auch online 🙂
  4. Und no na net, wenn du schreibaffin bist: verankere dich mit deiner Füllfeder und deinem Tagebuch und ein paar Journal Writing Schreibimpulsen
    Am besten in einem der frisch geschlüpften writersstudio-Oster-Webinare 🙂

Wenn es dir die Sprache verschlagen hat:

Schnapp dir Zeitschriften, Schere & Klebstoff – und collagiere!
Eine Kurzanleitung (4min) gibt es hier im Video
Komm in die Collage Dream Writing Facebook-Gruppe
Hol dir Anregungen aus meinem Buch Ganz einfach in meinem Webshop erhältlich!
Und freu dich auf die Zeit nach den Ausgangsbeschränkungen, wenn wir wieder gemeinsam mit Schere & Klebstoff träumen & einander LIVE wiedersehen!

Keep on writing
& bleib gesund

Johanna

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 4 =

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu