Schlagwort: Eva Karel

Sprachlos? There is hope!

Wenn die Krise alles auf den Kopf stellt und bisherige Strategien nicht mehr greifen … Wenn es dir gerade den Boden unter den Füßen wegzieht … Wenn du dich vor lauter Home Office, Horror News, Emails, Onlineformularen, Homeschooling, etc. schon lost in space fühlst … There is hope! Get yourself connected: Erste Hilfe: Nimm dir […]

Weiterlesen

Geballtes AutorInnen-Wissen

Herzlichen Dank an die 13 AutorInnen, die meine Interviewfragen für die Blog-Serie „Wie geht es dir mit deinem Buch?“ beantwortet haben. Ich freue mich natürlich auch weiterhin über Mails von AutorInnen, die meine Fragen beantworten möchten 🙂 Damit das geballte Wissen nicht in der Fülle der Blogbeiträge untergeht, hier noch einmal alle versammelt:Christiane Wirtz, die […]

Weiterlesen

Als wäre es meins

So stolz bin ich auf jedes der coolen Bücher, bei deren Entstehung ich in den letzten 12 Monaten dabei war – Herz-Scheinwerfer voll aufgedreht, wie Eva Karel sagen würde, die heute ihr Buch-Baby „Om Oida! Yoga ohne Maskerade“  präsentiert. Dreaming on paper – shared writing places – erfüllt von der Heilkraft des Schreibens Ich freue […]

Weiterlesen

Beschwingt ins neue Schreibjahr

Das Neue Jahr fing gut an – am 2. Jänner pilgerte ich zum ersten Schreibtreff 2018, Punkt 10 Uhr in Eva Karels vor kreativem Übermut & Yoga-Spirit sprudelnden Atelier. Hier gönnte mir ein Naserl voll Lemongrassduft und den Austausch mit Dissertandinnen, die sich nach der Weihnachtspause wieder in ihren Abschlussarbeiten einfanden. Ich genoss es sehr, […]

Weiterlesen

Was hat Bloggen mit Leidenschaft zu tun?

Mindestens 170 Millionen Menschen bloggen, es gibt allein mehrere hunderttausend aktive Blogs im deutschen Sprachraum. Was bringt Bloggen überhaupt? Warum ist Bloggen so attraktiv? In einem Interview hat mir Eva Karel erzählt, was dieser Blog für ihr Schreiben bewirkt hat. Warum mache ich das und was bringt es mir? Ich schreibe leidenschaftlich gern und motiviere […]

Weiterlesen

Wie entstehen deine Texte?

Wie entstehen eigentlich eure Texte? fragt Eva Karel in ihrem Blog und zeigt, wie sie dem Chaos „eine Form abluchst“ 🙂 Bei mir beginnt ein Text meist im Notizbuch, wo ich frei und unzensiert und in einem geschützten Raum drauflosschreiben kann. Ich habe nur ein Notizbuch, in dem alles landet: persönliche freewritings, Seminarideen, Cluster, Exzerpte […]

Weiterlesen