Schreibend das Alte Jahr zusperren

Lavender Dream 2016.jpeg

Je näher Weihnachten, die stille Nacht, kommt, desto mehr bricht für mich nach dem sehr umtriebigen Herbst eine Zeit des privaten Schreibens, nur für mich an… ich darf die Zeit vorm Kamin genießen, mit der Schokolade und den guten Büchern, die sich angesammelt haben, rundum glücklich. Hygge nennen das die Dänen. Nach Jahresabschluss, Buchhaltung, Weihnachtsfeiern, Reisen und Projekte fürs Neue Jahr vorbereiten… darf es langsam aber sicher ruhiger, langsamer, stiller werden.

Klassischerweise die ideale Jahreszeit, um schreibend zu sich zu kommen, zum Beispiel mit einer Inspiration von Arte Dea: Verschließ das Alte Jahr – Was aus dem zu Ende gehenden Jahr willst du zurücklassen, „zusperren“, damit es dich im neuen Jahr nicht mehr belastet?

Oder du gönnst dir Collage-Zeit für dich… Mit sich selbst im Schutzraum einer Gruppe, das tut so richtig gut:

die Schreibnacht „Collage-Reise ins Neue Jahr“ am 5.1.18 ist schon ausgebucht. Freie Plätze gibt es noch zu Ostern (30.3.-1.4.2018) beim Workshop „Collage Dream Writing“

Wer sich in der Gruppe ins Neue Jahr schreiben & eine Visionscollage fertigen mag, komme nach Wien, zum Seminar „Mindwriting zum Jahreswechsel“ mit Judith Wolfsberger!

Ich wünsche euch allen eine wunderbare Zeit zwischen den Zeiten, ob ihr nun mit oder ohne Schokolade RUNDum glücklich sein wollt.

Johanna Vedral

, , , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

drei × 4 =