Collage Dream Writing in Berlin

Nächste Woche darf ich wieder nach Berlin reisen, mit dem Zug, damit ich genug Zeitschriften, Scheren, Klebstoff und anderes Collagematerial mitnehmen kann, ohne von Security-Leuten auseinandergenommen zu werden.
Dank der Einladung meiner Kollegin Dr. Daniela Liebscher ins Schreibzentrum Berlin darf ich am 13. September 2018 gleich zwei Workshops rund um Collage Dream Writing halten: von 9:30 – 13:30″Innere Orte & innere Personen mit Soulcollage sichtbar machen“ und von 15:00 – 19:00 „The Name of the Game – der Traum, ein Spiel“

Das ist mein letzter Termin 2018 in Deutschland, voraussichtlich werde ich erst wieder im April 2019 in Bremen einen Workshop anbieten.
In Wien gibt es öfter die Möglichkeit, der Collage Dream Writing-Leidenschaft zu frönen – z.B. 1. – 4. Nov. im writersstudio

Ganz besonders freue ich mich darauf, dass ich wieder bei der wunderbaren Charlotte Kollmorgen, der Begründerin der Collagen-Therapie, zu Besuch sein darf. Wir werden u.a. auch die Eröffnung der Gurlitt-Ausstellung im Gropius-Bau besuchen, wo lauter vornehme Leute eingeladen sind 🙂

P.S.: Ich habe mir nach der Rückkehr vom Urlaub Zeit genommen, meine Collagen einzuscannen. Dann konnte ich sie beim Bearbeiten am Computer mit neuen Augen betrachten … Und dadurch wieder einen zum Schreiben inspirierenden Perspektivenwechsel erleben – drei Wochen, nachdem diese Collagen mit der Hand gefertigt wurden. Die Collage, die ihr hier seht, heißt „Ätschbätsch“ und macht mich richtig gut gelaunt beim Betrachten

Autorin: Johanna Vedral
Collage: Johanna Vedral

, , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

elf − fünf =