Von Trauma und Sucht zum persönlichen Mythos

Ich freue mich über den Gastbeitrag von Florian Birkmayer, der 
gemeinsam mit Cathy Skipper „in as many places in the world as possible“ AromaGnosis Seminare anbietet – eine einzigartige Kombination aus Aromatherapie, Trauma- und Suchttherapie & Creative Writing. Am 30. & 31. März erstmals auch in Wien!

   “Aber wenn von einer früheren Vergangenheit nichts existiert nach dem Ableben der Personen, dem Untergang der Dinge, so werden allein, zerbrechlicher aber lebendiger, immateriell und doch haltbar, beständig und treu Geruch und Geschmack noch lange wie irrende Seelen ihr Leben weiterführen, sich erinnern, warten, hoffen, auf den Trümmern alles übrigen und in einem beinahe unwirklich winzigen Tröpfchen das unermeßliche Gebäude der Erinnerung unfehlbar in sich tragen.” (Marcel Proust)

Der moderne Mensch ist von einem Suchen und Verlangen besessen. Wir sind alle auf der Suche nach Erfüllung, nach sich scheinbar immer weiter entfernenden Zielen, nach Zufriedenheit, nach Ruhe in dieser aus den Fugen geratenen Welt, nach etwas Verlorenem das aus der Dunkelheit nach uns ruft und eigentlich auf der Suche nach uns Selbst.
Journalschreiben ist ein Weg zu uns selber zurückzufinden, uns besser kennenzulernen und unsere innere Tiefe zu erforschen. Wir können damit scheinbar für immer Vergessenes zurückrufen und unsere Abgetrenntheit von uns selbst überwinden. Wir können dadurch selbstzerstörerische Verhaltensmuster und diverse Süchte zurücklassen und von Antlitz zu Antlitz das Mysterium, das unser Selbst ist, sehen. Wie Proust können wir dabei von Gerüchen begleitet werden.

Falls das verlockend klingt, dann komm am 30./31.März 2019 zum Seminar “Von Trauma und Sucht zum persönlichen Mythos” in Wien.
Mehr Infos auf: https://aromagnosis.com/426-2/

Autor: Florian Birkmayer
Foto: Florian Birkmayer & Cathy Skipper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

fünfzehn + 6 =