Interviews auf Englisch zu geben, ist für mich immer eine gute Gelegenheit, die Komfortzone zu verlassen 🙂 In zwei Interviews durfte ich mehr über die Verbindung von Collage, Traum und Schreiben erzählen – auf Englisch in der Radio Show The Dream Journal, interviewt von Katherine Bell   – und auf Deutsch im  A-Z Geschichten Podcast, interviewt von Gabi Weißenegger.

Auch nach 23 Jahren eröffnet das Collagieren mir immer noch neue Perspektiven und überraschende und herausfordernde Gelegenheiten zu wachsen. Seit ein paar Monaten nutze ich Instagram, um morgens eine Collage zu posten und sie mit Hashtags zu verschlagworten: Instagram, my daily collage
Dafür habe ich erstmals alle meine Collagen aufs Handy geladen und festgestellt, dass ich auf diese Weise einen anderen Blick auf wiederkehrende Farben und Strukturen bekomme, die ich beim Betrachten am Computerbildschirm oder auch beim Auflegen der physischen Collagen am Boden so bis jetzt noch nicht wahrnehmen konnte. Nun habe ich alle meine Collagen immer bei mir! Die tägliche Collage auszuwählen hat sich zu einer meditativen Praxis entwickelt, die mir dabei hilft, die von mir geschaffenen Bilder weiter zu integrieren.

Was mich in den letzten Wochen auch sehr freute: Ein paar Collagen von mir sind in einer internationalen Dream Art Exhibition gemeinsam mit den faszinierenden Werken von Traum-Künstler*innen ausgestellt: Art Show der International Association for the Study of Dreams

Das Collage-Workshop-Programm von Herbst 2021 bis Juni 2022 ist fertig – ich freue mich darauf, mit Collage-Enthusiast*innen weiter in unterschiedlichsten Formaten Traum-Teppiche auszurollen und neue Ein- und Aussichten zu finden!

Save the date: im Rahmen des 1. Online-Kongresses für Personal Writing halte ich am 13. Nov. 2021 einen Vortrag zum Thema „Es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu haben: Schreiben und Resilienz“. Mehr dazu Ende August!

Schönen Sommer
Johanna

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − zwei =

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu