Schlagwort: innerer Zensor

Wenn der innere Kritiker tadelnd mit der Zunge schnalzt

Freewriting ist die erste Phase im Schreibprozess, bei der die inneren Kritiker noch nichts zu sagen haben. Idealerweise kommen die inneren Kritiker erst in der Überarbeitungphase zum Zug. Freies Schreiben ist schnelles, zeitlich begrenztes unzensuriertes Drauflosschreiben, frei nach Peter Elbows Motto „First write freely and uncritically… and then turn around an adopt a critical frame […]

Weiterlesen

Wenn der innere Zensor laut und lästig wird

Heute beschäftigt mich der innere Zensor auch noch, als ich vom Schreibtisch aufgestanden bin, um vom Laptop zum Notizbuch zu wechseln. Mir fällt auf, dass diese innere Stimme an meiner Schreibkompetenz immer was zu bekritteln hat, bei jeder Textsorte, die ich mir erarbeite. Besonders laut und lästig, wenn ich mich auf eine neue Textsorte einlasse. […]

Weiterlesen