Tag: 12. Oktober 2014

Wann wird ein autobiographischer Text für die Leser interessant?

Im Zuge meines ersten Memoirs, das ich in den nächsten Wochen abschließen und in die (Verlags-) Welt hinaus schicken möchte, habe ich meine Kindheitserinnerungen mit Fokus auf mein siebzehntes Lebensjahr neu kontextualisiert und in eine lesbare Form gebracht. Dabei habe ich einiges über das Erinnern gelernt, diese „zigzag-nature of how our mind works“ (Natalie Goldberg), […]

Weiterlesen