Schlagwort: James Frey

Nichts für Zahnarztphobiker: „Tausend kleine Scherben“ von James Frey

Ich wollte es wissen: Ich habe ein millionenfach verkauftes Survivor Memoir gelesen. In seinem 2003 publizierten „Tausend kleine Scherben“ (A Million Little Pieces) beschrieb der Autor James Frey seine kriminelle Karriere, seine Drogen- und Alkoholsucht und sechs Wochen in einer Entzugsklinik und landete damit in den amerikanischen Bestsellerlisten ganz vorne. Bis heraus kam, dass Freys […]

Weiterlesen

Das Memoir – ein Schreckenskabinett?

Wir lesen gerne wahre Geschichten von Menschen, die schreckliche Ereignisse überlebt haben. Eine Fülle von Holocaust Memoirs, u.a. “Trotzdem Ja zum Leben sagen” von Viktor Frankl, legen Zeugnis ab und zeigen den Leser/innen, wie es möglich ist, Konzentrationslager zu überleben. Seit Mitte der 90er Jahre gibt es das Genre des Misery Memoirs, beginnend mit Dave […]

Weiterlesen